Imbisswagen Archive - Os Curry - oscurry.de

O´s Foodtrucks – mobile Küchen auf kleinstem Raum

Mobile-Kueche_fffizient--schicher-kleiner-Raum

Effizient und sicher arbeiten auf kleinstem Raum, das muss gut durchdacht sein

Mittlerweile findet man diese kleinen Raumwunder fast überall, Wochenmärkte, Gewerbegebiete, Festivals, ja auch auf privaten Feiern kommen Foodtrucks immer mehr zum Einsatz. Wenn man Sie sieht, versprechen Sie leckeres Essen, fix auf die Hand. Der Bandbreite der Kreationen sind keine Grenzen gesetzt. Doch allen voran, steht immer der Arbeitsschutz!

Foodtrucks sind auf dem Vormarsch und immer mehr Leute erfüllen sich Ihren Traum von der Selbstständigkeit, auch als Quereinsteiger und/oder Existenzgründer. Hier lauert die Gefahr, dass das ein oder andere Thema, was die Arbeitssicherheit betrifft, vernachlässigt oder schlichtweg wegen Unwissenheit nicht richtig angegangen wird. Aber es zahlt sich aus, sich hier von Anfang an Hilfe zu holen. Denn Arbeitsunfälle, kranke Mitarbeiter, gesundheitsgefährdende Arbeitsplätze und Abläufe können den wirtschaftlichen Erfolg erheblich schmälern, ja sogar zur Existenzbedrohung werden.

Aufteilung und sichere Ausstattung – das A und O erstrecht auf engem Raum

Unfälle vermeiden, mit einer gut durchdachten Arbeitsumgebung und dementsprechenden Arbeitsabläufen. Sie sorgen ebenso für mehr Effektivität, geringere Belastung und Beanspruchung der Mitarbeiter.

  • Aufgabenverteilung – die Aufgaben sind so verteilt, dass man sich gegenseitig nicht behindert
  • Arbeitshöhe – Arbeitsraum und Arbeitsfläche haben ausreichende Höhe
  • Anti Rutsch – Der Fußboden ist rutschhemmend ausgeführt (Rutschhemmung R12)
  • Es werde Licht – Blendfrei und hell genug
  • Elektrik – Die Elektrik ist in Feuchtraumausführung installiert und wurde von einem Fachmann geprüft und abgenommen
  • Gas – Flaschen befinden sich in einem abgeschlossenen und belüfteten Flaschenschrank und sind während der Fahrt gegen Umfallen und verrutschen gesichert

Organisation ist alles

  • Potenzielle Gefährdungen erkennen und Maßnahmen zur Vermeidung treffen
  • Regelmäßige Schulungen zum Thema Hygiene, Umgang mit Geräten und Messern, Reinigung, etc.)
  • Regelmäßige Überprüfung und Instandhaltung des Fahrzeugs und der Arbeitsgeräte

Für den Notfall – alles auf einen Blick

  • Notfallnummern hängen aus
  • Erforderliche Erste-Hilfe-Maßnahmen sind getroffen
  • Brandschutz – Feuer-/und Fettlöscher stehen funktionsfähig bereit

Flüssiggas-Flaschenanlage – professioneller Betrieb

Flüssiggas ist zu gefährlich, um damit laienhaft umzugehen. Daher ist man gut beraten, wenn man sich Hilfe vom Fachmann holt, um genau zu wissen welche Komponenten eine gewerblich genutzte Flüssiggas-Flaschenanlage haben muss. WICHTIG ist: Montage und erstmalige Inbetriebnahme gehören ausschließlich in die Hände von Fachleuten.

  • Flüssiggasanlage ist für die gewerbliche Nutzung geeignet und verfügt über alle erforderlichen Sicherheitseinrichtungen
  • Sicherstellung des sachgemäßen und sicheren Betriebes (z.B. dokumentiert in der Prüfbescheinigung)
  • Regelmäßige Schulung der Mitarbeiter in Sachen Flüssiggas, insbesondere auch der Wechsel und das richtige Anschließen der Gasflaschen

BGN-Urkunde erleichtert die Standortsuche

Je nach Gewerbezweig werden in sechs verschiedenen Brachenfragebögen konkrete Präventionsmaßnahmen vorgeschlagen, deren Umsetzung Prämienpunkte bringt. Erreicht man mindestens 80% der Prämenpunkte der jeweiligen Frageblöcke 2-6, dann schüttet die BGN auf Antrag eine Prämie zwischen 100 € und 100.00 € aus. Diese setzt sich wie folgt zusammen:

Prämie= Anzahl Vollbeschäftige x 25€

Aber auch kann Ihnen die Urkunde die Sie für diese Verfahren bekommen in manchen Dingen sehr hilfreich sein. Somit macht es immer einen guten Eindruck bei einer Bewerbung um einen Standplatz. Geprüfte und zertifiziert Unternehmen vermitteln Seriosität und bekommen so meinst den Vortritt.

1. Imbiss-Rendite-Kalkulator

Imbiss-Rendite-Businessplan

Eine weitere INNOVATION von O’s CURRY

» 1. Rendite-Rechner für Foodtruck, Imbiss & Co.«

Nach der Entwicklung des mittlerweile viel genutzten und auch für andere Branchen geeigneten UMSATZ-Kalkulators bringt O’s Curry mit dem weltweit ersten Rendite-Rechner für Foodtrucks und Imbiss-Betriebe eine weitere Innovation auf den Markt.

Der wachsende Streetfood-Markt zieht Tag für Tag neue potentielle Betreiber in seinen Bann. Viele planen den Einstieg mit einem Imbiss oder in der mobilen Variante mit einem Foodtruck. Dabei ist oftmals die größte Herausforderung für die Neueinsteiger „ein Gefühl für die Zahlen“ zu bekommen.

Auch hier geht O’s Curry neue Wege und bietet Interessierten und denjenigen, die Ihr EIGENER CHEF mit einem Foodtruck oder Freddymobil werden wollen, den weltweit ersten RENDITE-RECHNER für das begehrte Streetfood-Geschäft. 

Pressemitteilung zu Imbiss-Businessplan Muster und Vorlage

 

Foodtruck Leasing

O’s Foodtruck Leasing

EINFACH GÜNSTIG SCHNELL FLEXIBEL

 

Mit dem O’s Foodtruck Leasing erhalten Sie ein maßgeschneidertes Mobilitätskonzept zu Top-Leasingkonditionen. Viele Jahre Erfahrung unserer Leasing-Partner verknüpft mit attraktiven Preisen und erstklassigen Serviceleistungen machen O’s Foodtruck Leasing zur optimalen Lösung.

Als Deutschlands führendes und eigenständiges Foodtruck-Franchise-Unternehmen arbeiten wir mit einem eigenen Leasing-Makler, der unsere zukünftigen Foodtruck-Eigener bei verschieden Leasing-Anbietern platzieren kann. Das garantiert erstklassige Einkaufskonditionen welche wir 1:1 an unsere Franchise-Partner weitergeben.

Zusätzlich profitieren Sie vom Know-how unserer Leasingexperten und bekomen dabei alles aus einer Hand.

Leasing fuer Foodtruck, Imbisswagen, Verkauswagen
Foodtruck Leasing mit Service - einfach, günstig, schnell, flexibel
Beste Leasing-Konditionen
 

Informationen zum speziellen Foodtruck und Imbisswagen Leasing finden Sie hier :  Leasing

Leasen statt kaufen und dabei dank niedriger, konstanter Raten finanziell flexibel bleiben – das macht es insbesondere auch im Streetfood interessant für jeden Unternehmer. Leasing ist also bequem. Die Gesamtkosten setzen sich zusammen ggf. aus einer Sonderzahlung und den kleinen monatlichen Raten. Je höher die Sonderzahlung prozentual ist, desto geringer fallen die Monatsraten aus. Besonders für kleinere Unternehmen, Start-Ups und diejenigen, welche sich neu selbständig machen, bietet sich Leasing an , weil sich so der Foodtruck durch die Einnahmen quasi selbst finanziert.

O’s bietet zusätzlich ein Andienungsrecht. Sie als Leasingnehmer übernehmen bei Ablauf des Vertrages, den Foodtruck zum vereinbarten Restwert – und das völlig unkompliziert.

Unsere Rahmenkonditionen sowie der Zugriff auf verschiedene Leasing-Gesellschaften sorgen für Flexibilität und günstige Raten und das für jeden unsere Partner und Kunden.

Sie als Foodtruck-Eigner und Gewerbetreibender können die Leasingraten natürlich voll von der Steuer absetzen und gewinnen zusätzliche Planungssicherheit. Mit O’s profitieren Sie vom größten finanziellen Spielraum durch niedrige Raten – einmalig im mobilen Streetfood.

Businessplan Imbiss & Foodtruck

Imbiss-Businessplan

Intro  »Businessplan im Allgemeinen«

Ein Businessplan (Geschäftsplan arrow_ext und damit „Plan für die Handlungen“) bezeichnet ein schriftliches (heute digitales / Tabellenkalkulation) Dokument, üblicherweise von 10 – 50 Seiten, das eine Geschäftsmöglichkeit sowie die zu ergreifenden Handlungen beschreibt, um eine bzw. diese Geschäftsmöglichkeit zu nutzen oder zu erweitern.
Die wesentlichen Bestanteile sind in der Regel der Marketing- und Finanzplan sowie Beschaffungs-, Produktions-, Personalplan und natürlich die geplante Vertriebssteuerung. Über dies hinaus bedarf es einer Marktanalyse und Konkurrenz-Analyse – im Falle des Streetfoods eben der Prüfung auf Eignung des Produktes z.B. für den Imbiss-Markt sowie die derzeitige und künftige Verbreitung des geplanten Business über die bestehenden und zukünftigen Imbiss-Angebote und -Wagen.
Kern des gesamten Businessplans ist nach wie vor der Finanzplan. Er gibt eine plausible Schätzung und Vorberechnung notwendiger finanzieller und personeller Mittel und die zu erwartenden Umsatzerlöse wieder. Der Finanzplan „qualifiziert“ die Wirtschaftlichkeit der Investition und bewertet damit die Chance auf Erfolg des Business.

  • Zusammenfassung und Erläuterung
  • Das Vorhaben im Detail                                          
  • Marktanalyse und Umfeld
  • Zielgruppendefinition
  • Mitbewerber / Konkurrenz                          
  • Risiken und Chancen                                       
  • Angebot und Produkte
  • Differenzierung von Wettbewerb                                    
  • Marketing und Verkaufsförderung                              
  • Startphase zeitliche Definition                      
  • Konsolidierungsphase         
  • Wachstumsphase                              
  • Organisation / Gründer-Team                  
  • Geschäftsplanung / Finanzplan                                
    – Erlös- und Kostenvorausschau                       
    Rentabilität                                       
    – Private Aufwendungen                               
    – Liquiditätsplan                                   
  • Finanzierung                                    
    – Investitionsvolumen